de_DEen_US

Themen

Überblick

Infografik1_deu_1

Quelle: Eigene Darstellung

  • Unsere Expertise umfasst die beiden eng miteinander verzahnten Themenfelder „Verbraucherpolitik“ und „Qualitätsinfrastruktur.“
  • Verbraucherpolitik ist maßgeblich auf Marktteilnehmer der Nachfrage ausgerichtet – das sind Verbraucher (die ebenfalls Bürger sind) und Kunden. Diese profitieren von reduzierten Informationsasymmetrien im Markt, besser durchgesetzten Verbraucherrechten, konsumieren bewusster und werden dadurch als Marktteilnehmer gestärkt.
  • Qualitätsinfrastruktur umfasst alle Institutionen und (Konformitätsbewertungs-) Dienstleistungen, welche von anbietenden Marktteilnehmern benötigt werden – also Händler, Unternehmen oder die Industrie, um hochwertige, wettbewerbsfähigere Produkte gemäß (internationaler) Normen zu produzieren und zu handeln.
  • Verbraucherschutz, Marktüberwachung und Regulierung richten sich auf das Verhalten der Marktakteure und haben das Ziel Produktqualität-bedingtes Marktversagen zu verhindern.
  • Durch ein voll funktionsfähiges System sind Produkte, Dienstleistungen sowie mit diesen im Zusammenhang stehende Informationen frei und in hohem Maße verfügbar und zugänglich. Dies trägt zu einem langfristigen Marktgleichgewicht bei und stellt sicher, dass Transaktionen fair ablaufen. Damit werden wichtige Grundvoraussetzungen für nachhaltige Entwicklung und Wachstum geschaffen – auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene.